�ber Die Sprache Der Alten Preussen in Ihren Verwandtschaftlichen Beziehungen

�ber Die Sprache Der Alten Preussen in Ihren Verwandtschaftlichen BeziehungenExcerpt from �ber Sprache DerPDF #200die Sprache der Alten Preussen in Ihren Verwandtschaftlichen BeziehungenSprachen nicht die Aspirationen namentlich besitzt das Altslawische blofs eine gutturale Aspirata, n�mlich den Laut des griech X und auch dieser ist, wie mir scheint, im Slawischen nirgends primitiv, sondern erst nach der Trennung des lettischen Zweiges von dem streng slawischen entsprungm Durch die Beachtung der Erscheinung, dafs das slaw X �fter aus einem Zischlaut hervorgegangen ist, glaube ich einige der interessantesten Analo gien der slawischen Idiome mit dem Sanskrit erkannt zu haben, �ber DieEpub n�mlich in der Declination die Identit�t der Formen wie 'r'lixz tieck' illorum, illa rum und in illis mit den sanskritischen Pronominal Genitiven wie m t� a'dm m Midrdm f und Locativen wie �g t�o'u, arg t� cu und in der Conjugation die �bereinstimmung der Pr�terita wie 'zuxz dach' ich gab 'zuxomx dachom' wir gaben mit denjenigen sanskritischAbout the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books Find at forgottenbooksThis book is a reproduction Die Sprache DerPDFEPUB #195of an important historical work Forgotten Books uses stateoftheart technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Franz Bopp was Sprache Der PDF a German linguist known for extensive comparative work on IndoEuropean languages.

�ber Die Sprache Der Alten Preussen in Ihren
  • Hardcover
  • 60 pages
  • �ber Die Sprache Der Alten Preussen in Ihren Verwandtschaftlichen Beziehungen
  • Franz Bopp
  • 13 August 2019
  • 9780364620212

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *